• Admin ropes on fire

BioNTech erhält den Preis der Deutschen Edelsteinstraße – und wir waren dabei


Am 25. August verlieh der Förderverein der Deutschen Edelsteinstraße die diesjährige Auszeichnung an die BioNTech-Gruppe, welche in Mainz, Idar-Oberstein und Marburg zu Hause ist.


Mit dem Preis wurde insbesondere die Entwicklung des weltweit bekannten Impfstoffes zur Eindämmung der Coronapandemie gewürdigt, wie der Vorsitzende des Fördervereins, Rouven Voigt hervorhob. Oberbürgermeister Frühauf bedanke sich im Namen der Stadt für die Schaffung der bereits vorhandenen mehr als 350 Arbeitsplätze und der weiteren Arbeitsplätze, welche in den kommenden Jahren geschaffen werden. Gebaut wird ja ununterbrochen am Standort Idar-Oberstein.

Geschäftsführer Dr. Müller war sichtlich erfreut die Auszeichnung entgegen zu nehmen.


Für uns Rope Skipper war es eine große Auszeichnung bei dieser Veranstaltung das Rahmenprogramm gestalten zu dürfen. Herr Dr. Müller und die Kommunikationsleiterin der BioNTech Gruppe, Frau Sandra Vogel nahmen sich während der Veranstaltung noch viel Zeit um sich mit den Rope Skippern auszutauschen.


Unser Foto zeigt Stefanie Kuhn, Lisa Klein, Leonie Becker, Svenja Doll, Herr Dr. Müller, die Deutsche Edelsteinkönigin Bettina Reiter sowie Emil Morsch. Herr Morsch von der Stefan-Morsch-Stiftung gilt als Wegbereiter der DNA Forschung am Standort Idar-Oberstein. (thr)