• ropes On fire

Lisa Herbert spurtete allen davon und wurde dann im Freestyle noch eingefangen

(Koblenz) Spannend war´s bei den Mittelrheinmeisterschaften der Nachwuchs Rope Skipper. Lisa Herbert vom TuS Mackenrodt war die mit Abstand schnellste aller 48 gestarteten Springerinnen und setzte sich damit unangefochten an die Spitze ihrer 21 Mädchen umfassenden Altersgruppe der ältesten Schülerinnen (12 bis 14 Jahre alt). Einen Hänger weniger und es wäre Gold gewesen. So schnappte ihr auf der Zielgeraden Annika Hoemberger von der TG Oberlahnstein mit dem tagesbesten Freestyle diese Medaille noch vor der Nase weg. Ein kurzer Moment der Enttäuschung und dann freute sich Lisa ungemein über den hervorragenden zweiten Platz. Nach über einem Jahr Wettkampfpause schaffte es Leonie Becker vom TuS Mackenrodt mit guten Speedergebnissen und einem überdurchschnittlichen Freestyle auf Platz 5.


Bei den jüngsten Schülerinnen (9 bis 11 Jahre alt) konnten sich in der 17 Starterinnen umfassenden Gruppe v


ier Mädchen unter den ersten zehn platzieren. Mia Röhrig von der TSG Idar-Oberstein wurde 6., Nele Effgen vom TuS Mackenrodt 7. und Alicia Lopez sowie Sonia Kumar vom TV Oberstein wurden 9. und 10.

Gute 1.323 bzw. 1.292 Punkte erreichten Melvin Klein und Jonas Wollscheid vom TV Oberstein bzw. TuS Mackenrodt. Leider waren keine anderen Springer am Start, so dass der Wettkampf ausfiel. Wer wie Melvin in der Altersklasse der 6 bis 8 jährigen Kinder aber schon eine solch hohe Punktzahl erspringt wird sich sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt und vorhandener Konkurrenz von den anderen Springern abheben. (thr).

p. a. budau
sponsoren_roland_reinhard.jpg
sponsoren_rewe.jpg
sponsoren_volksbank.jpg
sponsoren_lotto_stiftung.jpg
sponsoren_kreissparkasse_birkenfeld.jpg
sponsoren_nationalpark_landkreis_birkenf
Effgen Lapport
sponsoren_schwollener.jpg
sponsoren_verbandsgemeinde_herrstein.jpg

©ropes on fire | Datenschutz | Impressum

  • Instagram
  • Facebook
sponsoren_stefan_morsch_stiftung.png