• ropes On fire

Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Rope Skipper geschafft!


(Mackenrodt/Neustadt an der Weinstraße/Wuppertal) Zu den Landesmeisterschaften der Mannschafts Rope Skipper war dieses Jahr der TuS Mackenrodt „nur“ mit seinen Spezialisten in der Altersklasse der weiblichen Jugend nach Neustadt gereist. Alicia Brocker, Lisa Herbert, Svenja Doll und Sophia Backhaus stellten allerdings unter Beweis, dass sie den Titel „Spezialisten“ in den beiden Disziplinen Freestyle Pair (Kür für zwei) und in der Speeddisziplin 4 x 30 Sekunden völlig zu Recht für sich beanspruchen dürfen. Von den insgesamt zwanzig gestarteten weiblichen Teams in allen drei Altersklassen zeigten Svenja Doll und Sophia Backhaus die mit Abstand am besten bewertete Kür für zwei Springerinnen (Pair).


Nicht viel anders war es bei der Speeddisziplin. Schneller als die vier jungen Frauen aus Mackenrodt mit 335 Sprüngen in 30 Sekunden waren nur die Frauen vom TV Oberstein in der Altersklasse der Aktiven.

Die Trainerinnen Stefanie Kuhn, Rebecca Schwarz und Luisa Weisner waren rundum zufrieden, sofern das Trainer überhaupt sind. Abteilungsleiter Thomas Lucas verließ die Halle in Neustadt auf jeden Fall mit einem zufriedenen Lächeln.


Ob man es gerne liest oder nicht. Mit den in Neustadt gezeigten Leistungen gehören die vier jungen Frauen in Wuppertal zum engeren Favoritenkreis für eine Medaille.

p. a. budau
sponsoren_roland_reinhard.jpg
sponsoren_rewe.jpg
sponsoren_volksbank.jpg
sponsoren_lotto_stiftung.jpg
sponsoren_kreissparkasse_birkenfeld.jpg
sponsoren_nationalpark_landkreis_birkenf
Effgen Lapport
sponsoren_schwollener.jpg
sponsoren_verbandsgemeinde_herrstein.jpg

©ropes on fire | Datenschutz | Impressum

  • Instagram
  • Facebook
sponsoren_stefan_morsch_stiftung.png