top of page
  • Admin ropes on fire

Svenja Doll holt den Titel

Rope Skipping: Svenja Doll für die DM qualifiziert



Rheinbrohl: Bei den Rope Skipping Verbandsmeisterschaften des Turnverbandes Mittelrhein am 12.11.2022 in Rheinbrohl waren die Rope Skipperinnen des TuS Mackenrodt wieder vorne mit dabei.


Ersatzgeschwächt mit drei Ausfällen reisten die Springerinnen des TuS nach Rheinbrohl an. Leonie Becker, Lisa Herbert und Sophia Backhaus mussten krankheits- bzw. schulisch- bedingt, ihre Teilnahme an den Qualifikationswettkämpfen absagen.

Altersklasse 2 (16-17 Jahre):


Mit 1437,88 Gesamtpunkten gewinnt Svenja Doll die Jugendlichen Klasse überlegen und ist erneut Mittelrheinmeisterin. Ihren Gesamtsieg sicherte sie sich mit einem starken ausgeglichenen Wettkampf. Nach dem beim 30 sec. Speed nach einem Hänger mit 83 Sprüngen der vierte Rang zu Buche stand, folgten zwei erste Ränge. In der Disziplin Drei-Minuten-Speed sicherte sie sich mit 407 Sprüngen, sowie mit 24,64 Punkten in der Freestyle-Disziplin, trotz des ein oder anderen Seilhängers jeweils den ersten Platz. Mit diesem tollen Gesamtergebnis ist die Lokalmatadorin wiederholt für die Deutsche Meisterschaft, welche im März 2023 in Idar-Oberstein stattfindet, qualifiziert.

Altersklasse 1 (18-25 Jahre):


Mit Rebecca Schwarz und Luisa Weisner startete der TuS Mackenrodt in der Erwachsenen Klasse nur in den Speed-Disziplinen. Rebecca Schwarz sicherte sich mit zwei guten zweiten Plätzen die Qualifikation zum Bundesfinale. Im 30 sec. Speed erreichte sie trotz eines Seilhängers mit 85 Sprüngen den zweiten Platz und im Drei-Minuten-Speed standen nachher 405 Sprünge auf der Zähleruhr.


Ihre Vereinskameradin Luisa Weisner belegte nach längerer Trainingspause in der Drei-Minuten-Speed-Disziplin mit 388 Sprüngen den vierten Platz.

bottom of page